Home
Laser und IPL-Technik
dauerhafte Haarentfernung
Skinrejuvenation
Preise
Micro-Needling
Lifting Mask
Radiofrequenzbehandlung
Bodyforming mit RF-Energie
Dermaceutical
Klassische Kosmetik
Wellness
Hände & Füße
ANGEBOTE
Unser Team
Kontakt, Newsletter
ONLINE-SHOP
Anfahrt
Öffnungszeiten
Impressum
     
 

Haarentfernung mit der IPL- oder Lasertechnik

Verstärkter Haarwuchs hervorgerufen duch bestimmte Medikamente, durch hormunelle Dysfunktion oder genetischer Veranlagung, auch bei männlichen Patienten, ist nicht nur ein kosmetisches Problem.

Durch die Photoepilation kann die Überbehaarung mit sehr gutem Erfolg eingedämmt werden. Die Haarentfernung durch Rasur, Zupfen, Entfernung mit Wachs oder Nadelepilation ist sehr schmerzhaft und der Erfolg meist nur von kurzer Dauer.

dauerhafte Haarentfernung GesichtDesweiteren muß man leider erwähnen, daß sehr viele abgespeckte Geräte mit Licht- oder Ultraschalltechnik auf den Markt geworfen werden, die allerdings nicht die gewünschten Behandlungserfolge erreichen. Informieren Sie sich, ob es sich um ein ausgereiftes, evtl. medizinisches Gerät und auch erfahrene Therapeuten handelt.

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit dem Quantum und dem LightSheer der Firma Lumenis. Hier handelt es sich um ein zertifiziertes, medizinisches Gerät, welches in vielen klinischen Studien getestet wurde. Der Quantum, sowie der LightSheer wurden speziell für die dauerhafte Haarentfernung entwickelt und ist für alle Hauttypen geeignet.


Es können leichte Rötungen und Schwellungen der Haut auftreten, die jedoch innerhalb weniger Tage abklingen. In seltenen Fällen kann es zu verbrennungsähnlichen Überreaktionen kommen, diese betreffen aber eher sehr dunkle Hauttypen oder stark gebräunte Haut. Das gleiche gilt für Pigmentverschiebungen.


Da Haare in Zyklen wachsen und nur in der anagenen Phase (Wachstumsphase) dauerhaft entfernt werden können, sind mehrere Sitzungen notwendig.

In der Regel sind es 4-6 Behandlungen im Abstand von 4-8 Wochen. Eine Sitzung dauert je nach Behandlungsfläche zwischen fünf und neunzig Minuten.

Es ist sehr wichtig für den Behandlungserfolg diesen Behandlungsabstand einzuhalten, da sonst kein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht werden kann.


Es ist wichtig vor und nach der Behandlung auf intensive Sonnenbestrahlung und Solarium zu verzichten, da gebräunte Haut mehr Lichtenergie aufnimmt, was die Effektivität ungünstig beeinflusst. Außerdem ist das Risiko einer Verbrennung oder einer Pigmentverschiebung größer.

Es sollten vier Wochen vor der Behandlung keine Haare mehr gezupft oder gewachst werden, damit während der Behandlung möglichst viele Haare an der Oberfläche sind.

Ein bis zwei Tage bevor Sie Ihren IPL-Termin haben sollten Sie die Haare rasieren, dies kann auch, falls notwendig zwischen den Behandlungen wiederholt werden.

Vor einer Laserbehandlung ist auch immer abzuklären, ob Medikamente eingenommen werden, die lichtempfindlich machen. Darunter fallen z.B. Antibiotika, Johanniskraut usw. Bitte teilen Sie uns eine solche evtl. Einnahme mit, damit besprochen werden kann, ob eine derzeitige Behandlung sinnvoll ist.


Jeder Mensch weist in der optischen Eigenschaft seiner Haut unterschiedliche Merkmale auf. Hinzu kommen Umwelteinflüsse, Lebensgewohnheiten oder auch Krankheit. Es ist vor allem in Ihrem Interesse, vor der Behandlung ein offenes Gespräch mit uns zu führen, welches bei uns natürlich unverbindlich und kostenfrei ist. Vereinbaren Sie einfach einen Termin und informieren Sie sich.


Auf die rasierte Haut wird ein Ultraschallgel zur Kühlung und besserer Leifähigkeit aufgetragen. Das gekühlte Handstück wird auf die Haut aufgesetzt und der Lichtimpuls wird ausgelöst. Dieser wird als Kneifen oder als kleiner Stich empfunden. Die Lichtimpulse werden vom Melanin im Haar absorbiert und zur Papille geleitet, die dann zerstört wird, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen. Nach der Behandlung wird die Haut gekühlt und eine beruhigende Creme aufgetragen.


Kinn vor der BehandlungNein! Das Haar muß immer dunkler als die Haut sein. Graues oder sehr helles Haar ist nicht dauerhaft entfernbar, da hier kein oder zu wenig Melanin enthalten ist und somit keine Leitung zur Wurzel für den Laser erkennbar ist.

Kinn nach 4 IPL- BehandlungenAuch sehr feines Flaumhaar führt nicht immer zum gewünschten Behandlungserfolg. Grundsätzlich gilt, je dunkler und je dicker das Haar, desto schneller und dauerhafter der Behandlungserfolg.